Philipp Raulfs erklärt Kandidatur für Vorsitz der SPD im Landkreis Gifhorn

Auf dem Parteitag am 9. März kandidiere ich als Vorsitzender der SPD im Landkreis.

Die entscheidende Frage für uns wird sein: Wie schaffen wir es, die vor Ort erzielten, guten Wahlergebnisse der letzten Zeit weiter auszubauen und uns als treibende Kraft eines fortschrittlichen und sozial gerechten Landkreis Gifhorn zu etablieren?

Als zutiefst überzeugter Sozialdemokrat motiviert mich dabei in meiner tagtäglichen Arbeit der entschlossene Wunsch nach einer Gesellschaft der Gleichen und Freien.

Die SPD war für mich immer die Partei, die für diese Vision gekämpft hat. Und trotz guter Politik in den letzten Jahren, haben wir uns zu oft an kleinen Reformen aufgehalten, statt für unsere Vision einzutreten. Die Lücke, die wir dabei hinterlassen haben, wurde von anderen Parteien besetzt. Das muss sich wieder ändern!

Um uns auf den Weg dorthin zu machen, muss sich die Mehrheit der Gesellschaft wieder klar in den Aktiven unserer Partei widerspiegeln. Das heißt: Wir müssen jünger, weiblicher und bunter werden. Und während sich die Lebensrealität vieler in der Gesellschaft tiefgreifend verändert, haben wir diesen Wandel bisher in unserer Partei nicht angemessen abgebildet.

Meine wichtigste Aufgabe sehe ich daher darin, gemeinsam mit euch in den nächsten zwei Jahren vor Ort offen und ehrlich darüber zu sprechen, wie sich unsere SPD weiterentwickeln soll. Zeitgleich gilt es, in dieser Zeit auch die Kommunalwahl im Jahr 2021 vorzubereiten.

www.philipp-raulfs.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.